Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Veranstaltungen im Wintersemester 2012/13

A-Projekt

23.09.2011 – Zukunftsstandort Phönix – Eine Zwischenbilanz
Betreuung: Dr. Angelika Münter (ROP), Dipl.-Ing. Stefan Thiel (IMMO)

 

091182a Demographischer Wandel und Siedlungsstruktur

23.09.2011 – Seit wenigen Jahren beherrscht der Demographische Wandel nicht nur sozial- und arbeitsmarktpolitische Debatten, sondern auch die raumordnungspolitische Diskussion. Es kann kein Zweifel bestehen, dass der Demographische Wandel weitreichende Auswirkungen auf die Siedlungsstruktur hat. Die bekannte Triologie - wir werden weniger, älter, bunter - führt zu weitgehenden Veränderungen der Raumstrukturen und erfordert auch von der Raumplanung eine grundlegende Umorientierung. Allerdings sind die national wie international beobachtbaren Trends äußerst vielschichtig und oftmals gegensätzlich.

 

F-Projekt 08

23.09.2011 – Strategic Redevelopment of a Distressed Industrial City – Youngstown / OH
Betreuung: Prof. Dr. Thorsten Wiechmann, Dipl.-Geogr. Marian Günzel (ROP)

Youngstown is a rust belt city in northeastern Ohio midway between Pittsburgh and Cleveland. For many years the city was caught in a downward spiral triggered by the downturn in the steel industry. The project will be carried out in cooperation with the Youngstown Neighborhood Development Corporation (YNDC). It intends to provide support for the strategic redevelopment throughout Youngstown and will have a closer look at certain areas and assess development opportunities from a planning perspective

 

091121 Raumordnung

23.09.2011 – Die Vorlesung vermittelt grundlegende Kenntnisse über die Aufgaben und Zielsetzungen, die wichtigsten
formellen und informellen Instrumente und Verfahren sowie über die Rechtsgrundlagen und die
Organisation der räumlichen Gesamtplanung auf überörtlicher Ebene von der Region bis zur Bundesebene.

 

091151a Theorie der Raumplanung

23.09.2011 – Beschreibung
In der Veranstaltung, die eine Kombination aus Vorlesung und Seminar ist, sollen die wichtigsten raumplanungstheoretischen Ansätze seit Etablierung der Disziplin vermittelt, ein Überblick über unterschiedlichen Denkschulen gegeben und das Verhältnis zwischen Planungstheorie und Planungspraxis diskutiert werden. Die Veranstaltung dient dazu, ein Verständnis für die Entwicklung und aktuelle Positionierung der Raumplanung zu gewinnen sowie das eigene Handeln als Planer(in) zu reflektieren.